zur Hauptnavigation springen zum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Mobilität & Verkehr www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Mobilität und Verkehr

© chuttersnap / unsplash.com

Deep network architectures for sensor fusion in autonomous driving

Bereits heutzutage sind viele Fahrzeuge im Straßenverkehr mit verschiedensten Sensoren für diverse Zwecke ausgestattet.
Dabei werden die Daten von Kameras und Radaren unter anderem für die Fähigkeit des autonomen Fahrens eingesetzt und mit neuralen Netzwerken verarbeitet.
Die Daten der Sensoren werden dabei lediglich vom zugehörigen Fahrzeug verarbeitet und meist nicht mit weiteren Verkehrsteilnehmern geteilt.
Im zukünftigen Straßenverkehr sollen Technologien für hohe Datenübertragungsraten, wie z. B. 5G genutzt werden, um eine Erweiterung für spezifische Bereiche von einer Informationsquelle eines Fahrzeugs durch ein größeres Informationsspektrum mehrerer umgebener Fahrzeuge zu ermöglichen.
Durch diese Erweiterungen können insbesondere Anwendungen profitieren, bei denen wichtige Entscheidungen auf Basis der verfügbaren Sicht getroffen werden, wie z. B. der Unfallprävention.
Somit bieten die Sensoren mehrerer Verkehrsteilnehmer eine deutliche Erweiterung im Blickfeld und können ggfs. blockierende Objekte aus der Betrachtung eines Sensors auflösen und essenzielle zusätzliche Informationen liefern.
Die Forschungsvision ist es, Echtzeitdaten von Sensoren einer Vielzahl von Fahrzeugen in der Umgebung zu nutzen und diese auf Interessensgebiete rund um das Thema des autonomen Fahrens anzuwenden.
Dazu sollen im Rahmen der Promotion neuronale Netzwerkarchitekturen entwickelt werden, welche hochdynamische Sensorwerte erlauben und die erforderlichen Informationen für spezifische Anwendungen extrahieren.

 

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Technische Hochschule Ingolstadt:

Prof. Dr. Torsten Schön

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Computer Vision
  • Artificial Intelligence
  • Machine Learning

Betreutes Projekt:
Deep network architectures for sensor fusion in autonomous driving

Betreuer Technische Universität München:

Prof. Dr. Daniel Cremers

Forschungsschwerpunkte:

  • Kamera-basierte 3D Rekonstruktion und SLAM
  • Autonome Fahrzeuge und Drohnen
  • Neuronale Netze und Deep Learning

 

Betreutes Projekt:
Deep network architectures for sensor fusion in autonomous driving

Dominik Rößle

Dominik Rößle

Technische Hochschule Ingolstadt

Publikationen und Poster

Jeremias Gerner, Dominik Rößle, Daniel Cremers, Klaus Bogenberger, Torsten Schön, Stefanie Schmidtner, 09/2023, Enhancing Realistic Floating Car Observers in Microscopic Traffic Simulation, Intelligent Transportation Systems Conference / Bilbao, Proceedings sind noch nicht öffentlich 

Dominik Rößle, Torsten Schön, Daniel Cremers, 07/2022, Perceiver Hopfield Pooling for Dynamic Multi-modal and Multi-instance Fusion, Springer / International Conference on Artificial Neural Networks (ICANN), https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-031-15919-0_50

Koordination des Verbundkollegs Mobilität und Verkehr

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Mobilität und Verkehr.

Dr. Monika Kolpatzik

Dr. Monika Kolpatzik

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Mobilität & Verkehr

Technische Hochschule Ingolstadt
Doctoral School
Esplanade 10
85049 Ingolstadt

Telefon: +49 841 93481560
mobilitaet-verkehr.vk@baywiss.de

Marina Schleicher

Marina Schleicher

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Mobilität & Verkehr

Technische Hochschule Ingolstadt
Doctoral School
Esplanade 10
85049 Ingolstadt

Telefon: +49 841 93483539
mobilitaet-verkehr.vk@baywiss.de